Macbeth für Anfänger

+++aktuelle Meldung+++
Aufgrund baulicher Verzögerungen muss die Fliegende Volksbühne die für den 19. September geplante Eröffnung des eigenen Theaters im Herzen der Stadt verschieben. Die Verzögerungen sind leider so groß, dass es 2019 keine Vorstellungen im neu renovierten Cantate-Saal mehr geben wird. Ein neuer Eröffnungstermin soll noch im September bekannt gegeben werden. Für MACBETH FÜR ANFÄNGER wird es 2020 neue Termine geben. Bereits erworbene Karten können zurückgegeben werden.

Der Puppenspieler, von Ehrgeiz besessen, plant eine Aufführung von Shakespeares Macbeth. Als seine alten Kasperpuppen erfahren, dass sie nicht mitspielen dürfen, kommt es zum Aufstand: Hinter dem Rücken des Puppenspielers beginnt das Ensemble auf eigenes Risiko mit der Tragödie. Doch schon bald geraten die unschuldigen »Anfänger« in den verhängnisvollen Sog der Shakespeare’schen Dramaturgie. Und unbarmherzig erfüllt sich an ihnen das Schicksal des Macbeth…

In Macbeth geht es um die zwiespältigen Verlockungen der Macht, um den brennenden und verständlichen Wunsch, sein Schicksals selbst in die Hand zu nehmen, selbst zu herrschen statt beherrscht zu werden. Die Puppen als eine faszinierende Metapher, denn sie behaupten ihr Eigenleben und sind zugleich doch immer in der Hand des Puppenspielers.

Regie Gyula Molnàr Puppen und Bühne Joachim Torbahn Bearbeitung und Spiel Tristan Vogt
Eine Produktion von Thalias Kompagnons, Nürnberg