Wir planen für die Wiederaufnahme unseres Spielbetriebs im September. Lassen Sie sich überraschen!

3 Zimmer, Küche, Hinterbühne

Eine Besichtigung von Rainer Dachselt

Nach außen und nach oben ist die Stadt genug gewachsen, da ist kein Platz mehr. Aber nach innen ist noch jede Menge Luft. Im Theater zum Beispiel. Da findet ja schon länger kaum etwas statt, die meiste Zeit steht es leer. Und Leerstand kann sich Frankfurt, wo der Wohnraum doch so knapp ist, nicht erlauben. Anstatt auf der Bühne lautstark über Gentrifizierung zu klagen, ist es an der Zeit, die Bühne selber zu gentrifizieren. Der Platz dort genügt verwöhntesten Ansprüchen, die Lage ist erstklassig, das Interieur exklusiv. Diesem außerordentlichen Filetstück fehlt nur noch eins: ein exklusiver Interessent, also Sie! Kommen Sie doch zur Besichtigung vorbei. 

Mit Tanz, Musik und Spiel werden die drei ewig brennenden Fragen erörtert: Wem gehört die Stadt und warum nicht mir? Und gehört zum Glücklichsein eine Immobilie?

Von und mit Rainer Dachselt, Christian Müller, Ekaterina Khmara, Michael Lohmann, Sebstian Muskalla, Ulrike Kinbach Regie Matthias Faltz Ausstattung Christian Robert Müller Musik/Sound Michael Lohmann