90+6 / Eintracht & Bühne

Fußball- und Theatertalk

Nächster Termin: 24.09.2024

Mitten im Geschehen: hr-Sportreporterin Martina Knief. Ihre Stimme kennt jeder, der schon mal die Bundeligakonferenz am Samstag Nachmittag gehört hat oder die Berichte der Frauen-WM in Australien/Neuseeland. Sie ist nämlich DIE Expertin für Frauenfußball – und nun bei uns auf der Bühne. 
An der Seitenlinie: Matthias Thoma, Leiter des Eintracht Museums im Stadion und Ideengeber in Sachen Vereinsgeschichte und -gegenwart. 
Ebenfalls mit dabei: Michael Quast, Gastgeber und Rezitator.

Das waren unsere Gäste am 28.02.2022:
Anna Aehling (Eintrachtspielerin),
Eugen Eckert (Stadionpfarrer),
Franco Lionti (Materialwart von Eintracht Frankfurt),
Frankfurter Zweierlei (Musik rund um das Frankfurter Herz),
außerdem wird zum 125-jährigen Jubiläum einer der Gründerväter der Eintracht erwartet: Albert Pohlenk (alias Michael Quast). 

„Die Faszination Fußball lebt von den Analogien des Spiels zum Drama des Lebens. Es gibt Träume und Sehnsüchte, Überraschungen und Enttäuschungen, Momente des Glücks und der Trauer. Dass der Fußball all das nur in Spielform wiedergibt und so wiederum ein Gegenbild zum Ernst des Lebens liefert, verleiht ihm seine besondere Leichtigkeit.“ (F.A.Z. vom 22. 2. 2019 nach dem 4:1-Sieg der Eintracht im Europapokal gegen Schachtar Donezk)

Großes Theater! Ganz klar, dass dieses Thema eine Volksbühne beschäftigen muß.

Mit dem Format 90+6 wird Fußball als Sportart Nummer eins in Deutschland und der Welt und ganz speziell in Frankfurt nach allen Regeln der Kunst seziert, in Texten, Tönen, Bildern. Unterhaltsam, kritisch und aus ganzem Herzen. 
Zwei Halbzeiten plus Verlängerung, Pausenbier steht bereit.

„Ein spannendes Experiment, das überraschend gut funktioniert. (…) Das Programm ist so kurzweilig, dass man die Zeit vergisst.“ (F.A.Z. 5.11.22)