Die Landung der Fliegenden Volksbühne Frankfurt im eigenen Haus im Großen Hirschgraben verzögert sich! Mehr dazu hier!

90+6 / Eintracht & Bühne

+++aktuelle Meldung+++
Aufgrund baulicher Verzögerungen muss die Fliegende Volksbühne die für den 19. September geplante Eröffnung des eigenen Theaters im Herzen der Stadt verschieben. Die Verzögerungen sind leider so groß, dass es 2019 keine Vorstellungen im neu renovierten Cantate-Saal mehr geben wird. Ein neuer Eröffnungstermin soll noch im September bekannt gegeben werden. Für „90+6 / EINTRACHT & BÜHNE“ wird es 2020 neue Termine geben. Bereits erworbene Karten können zurückgegeben werden.

„Die Faszination Fußball lebt von den Analogien des Spiels zum Drama des Lebens. Es gibt Träume und Sehnsüchte, Überraschungen und Enttäuschungen, Momente des Glücks und der Trauer. Dass der Fußball all das nur in Spielform wiedergibt und so wiederum ein Gegenbild zum Ernst des Lebens liefert, verleiht ihm seine besondere Leichtigkeit.“ (F.A.Z. vom 22. 2. 2019 nach dem 4:1-Sieg der Eintracht im Europapokal gegen Schachtar Donezk)

Großes Theater! Ganz klar, dass dieses Thema eine Volksbühne beschäftigen muß.

Mitten im Geschehen: Jörg Hahn, acht Jahre bei der F.A.Z. Ressortleiter Sport, danach Direktor Kommunikation der Stiftung Deutsche Sporthilfe, aktuell freier Autor mit Fokus auf alle Themen, die positive Energie geben – manchmal also sogar auch Fußball.
An der Seitenlinie: Matthias Thoma, Leiter des Eintracht Museums in der Commerzbank-Arena und Ideengeber in Sachen Vereinsgeschichte und -gegenwart.

Mit dem Format 90+6 wird Fußball als Sportart Nummer eins in Deutschland und der Welt und ganz speziell in Frankfurt nach allen Regeln der Kunst seziert, in Texten, Tönen, Bildern. Unterhaltsam, kritisch und aus ganzem Herzen. Sechzig Jahre nach dem letzten deutschen Meistertitel der Frankfurter Eintracht wird die Volksbühne im Großen Hirschgraben regelmäßig zur Arena.
Zwei Halbzeiten plus Verlängerung, Pausenbier inklusive.