Colours of Democracy

Die deutsche Nationalversammlung in der Frankfurter Paulskirche war nur ein Wimpernschlag in der langen Geschichte der Demokratiebewegungen in aller Welt. Acht Musiker:innen aus acht Ländern kreieren mit Texten, Szenen und Kompositionen aus ihrer Heimat einen Musiktheaterabend mit einer großen Bandbreite an Klangfarben und Stilarten und machen das Verständnis für die Fragilität und den Wert der Demokratie spürbar. Motto: Stärke durch Vielfalt!

Die Musiker:innen kommen aus Deutschland, Griechenland, Iran, Kolumbien, Russland, Syrien, Senegal und der Türkei. Ihre Instrumente sind Flöte, Gaita, Violine, Kamanche, Violoncello, Kanun, Gitarre, Tiple, Ngoni, Tambin (Peul Flute), Perkussion und die Stimme.

Mit Vladislav Belopoukhov, Ayşe Deniz Birdal, Johanna-Leonore Dahlhoff, Youssef Laktina, Alireza Meghrazi Soloukloo, Eleanna Pitsikaki, Andrés Rosales, Khadim Seck
Regie Matthias Faltz Musikalische Leitung Johanna-Leonore Dahlhoff Dramaturgie Antigone Akgün, Susanne Hemmerling

Eine Koproduktion mit dem Bridges Kammerorchester

Termine

  • Mi 24.04.2024

    19.30 Uhr

    Volksbühne im Großen Hirschgraben
    Großer Hirschgraben 19, 60311 Frankfurt

    Eine Koproduktion mit dem Bridges Kammerorchester