Marc Becker: Der Fall Nitribitt - gelöst!

Coole Songs und steile Thesen.

Ihre Ermordung gehört zu den Top Ten der ungelösten Kriminalfälle, ihre letzte Adresse am Eschenheimer Turm wurde 2013 zum Kulturdenkmal, ihr Schädel bis 2008 im Frankfurter Kriminalmuseum ausgestellt und nach dem Verbleib ihres schwarzen Mercedes 190 SL suchen die Hobbydetektive des Landes noch immer – Rosemarie Nitribitt wurde zur schillernden Figur in der Nachkriegszeit und ist heute ein Mythos und Vorlage zahlloser Fantasieproduktionen. Die Frankfurter Geschichte der Ermordung einer 24-jährigen Prostituierten fasziniert noch genauso wie zur Wirtschaftswunderzeit.

Ein sehr uneiniges Quartett streitet zwischen Sensationslust, kriminalistischer Analyse, feministischer Interpretation und touristischer Vermarktung lustvoll über die endgültige Lösung des Falles.

Die Kompositionen von Michael Lohmann spielen raffiniert und mitreissend mit dem Sound der 50er Jahre und machen aus dem zerstrittenen Quartett ein formidables Gesangsensemble.

 

Es spielen Franziska Knetsch, Natanaël Lienhard, Detlev Nyga, Michael Quast Regie Matthias Faltz Kompositionen und Musikalische Leitung Michael Lohmann Bühne Christian Robert Müller, Paula Schulenburg Kostüme Ina Rettkowski Choreografie Ekaterina Khmara

Termine

  • Sa 30.10.2021

    19.30 Uhr

    Volksbühne im Großen Hirschgraben
    Großer Hirschgraben 19, 60311 Frankfurt

    Der berühmteste Frankfurter Mordfall aus heutiger Sicht.

  • Fr 19.11.2021

    19.30 Uhr

    Volksbühne im Großen Hirschgraben
    Großer Hirschgraben 19, 60311 Frankfurt

    Der berühmteste Frankfurter Mordfall aus heutiger Sicht.