Die Saison hat begonnen! Hier geht’s zu Terminen und Karten.

Annette von Droste-Hülshoff:
Die Judenbuche

Ein Kriminalfall aus romantischer Zeit.
Lesung & Musik

In ihrer eindringlichen Milieustudie schreibt die Droste-Hülshoff über Themen wie Gewalt in der Familie, Alkoholismus und Antisemitismus und läßt als geschickte Erzählerin vieles offen, so daß die Leserinnen und Leser (hier: die Hörerinnen und Hörer) spekulieren und fantasieren können.

Michael Quast zieht alle Register der Vortragskunst. Sprachlich und stimmlich ist er ein Meister seines Fachs.
Die Gitarristin Vanessa Heinisch begleitet die Lesung mit Kompositionen der Romantik.

„Denn wer nach seiner Ueberzeugung handelt, und sey sie noch so mangelhaft, kann nie ganz zu Grunde gehen, wogegen nichts seelentödtender wirkt, als gegen das innere Rechtsgefühl das äußere Recht in Anspruch nehmen.“

Im Rahmen des Theaterfestivals „An den Ufern der Poesie IV“ im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal.
Mehr dazu: www.mittelrheinfestival-poesie.com