Das Theater ist ein sicherer Ort. Hier ist unser Hygienekonzept.

Neues im Fall Rosemarie

Frankfurt liest ein Buch - Abschlussveranstaltung

Am 1. November 1957 wird Rosemarie Nitribitt in ihrer Wohnung in der Stiftstraße tot aufgefunden. Wenige Monate zuvor wurde im Großen Hirschgraben der Cantate-Saal eingeweiht, am neuen Sitz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels (und unser heutiges Theater). Rosemarie verkehrte regelmäßig gleich ums Eck im Frankfurter Hof und möglicherweise war sie mit einem ihrer Kunden zur Eröffnung im Buchhändlerhaus anwesend.
Die Volksbühne präsentiert – szenisch, musikalisch, gelesen – neue Erkenntnisse im ungeklärten Mordfall, denn Erich Kuby hat die Frage nach dem Täter in seinem Roman unbeantwortet gelassen.

Mit: Lucie Mackert, Nathanael Lienhard, Detlev Nyga, Michael Quast. Leitung: Matthias Faltz

Die Buchhandlung BUCH & WEIN. ERLESENES aus der Berger Strasse wird im Foyer ihren Büchertisch aufstellen.

Termin

  • So 01.11.2020

    11 Uhr

    Volksbühne im Großen Hirschgraben
    Großer Hirschgraben 19, 60311 Frankfurt

    Neue Erkenntnisse im ungeklärten Mordfall Nitribitt.