Das Theater ist ein sicherer Ort. Hier ist unser Hygienekonzept.

„Ach! wehe mir! / Es waren schöne Tage.“

Friedrich Hölderlin läuft durch den Großen Hirschgraben.

Friedrich Hölderlins Geliebte, die Bankiersgattin Susette Gontard, wohnte nicht im Frankfurter Hof. An dessen Stelle aber, am vormals unteren Ende der prominenten Adresse „Großer Hirschgraben“, stand das noble Anwesen der Gontards „Weißer Hirsch“, und Hölderlin, Ende 20 und Hauslehrer bei Gontards, ist oft zu Fuß von Bad Homburg kommend durch den Großen Hirschgraben gelaufen, direkt an unserem Theater vorbei, wo wir heute an ihn und seine unglückliche Liebe zu Susette erinnern wollen.

Es lesen: Susanne Schäfer und Michael Quast. Am Flügel: Erika le Roux.

Im Rahmen der „Hölderlin-Festwoche“

  • Friedrich Hölderlin:
    Die Scherzhaften
    Immer spielt ihr und scherzt? ihr müßt! o Freunde! mir geht dies /
    In die Seele, denn dies müssen Verzweifelte nur.