Das Theater ist ein sicherer Ort. Hier ist unser Hygienekonzept.

13. LICHTER Filmfest Frankfurt International

Vom 21. bis 26. April kehrt das LICHTER Filmfest Frankfurt International in den Cantate-Saal zurück. Bereits 2015 war hier das LICHTER-Festivalzentrum. Fünf Jahre später ist die Volksbühne im Großen Hirschgraben wieder Mittelpunkt des Filmfests. Das Programm der 13. Ausgabe reicht von aktuellem Weltkino über die Zukunft des deutschen Films bis hin zu den besten Filmen aus Hessen. Auf rund 100 Filme, Gesprächsrunden und weitere Begleitveranstaltungen dürfen sich die Besucher*innen des Festivals im Cantate-Saal und weiteren Kino-Orten in Frankfurt freuen.

Im Mittelpunkt des Festivals steht das Jahresthema „Macht“. Ob Klimawandel, soziale Ungleichheit oder das Wiedererwachen totalitärer Ideen – die mannigfaltigen Probleme unserer Zeit stellen das Machtgefüge der Welt derzeit wie lange nicht in Frage. Mit dem Festivalschwerpunkt gelingt LICHTER der Brückenschlag zwischen internationaler Filmkunst und gesellschaftlichem Diskurs. Wissenschaftler*innen, Philosoph*innen und Künstler*innen gehen während der Festivaltage der Macht der Handlungsfähigen in Politik, Wirtschaft und Kultur in Vorträgen und Diskussionsrunden auf den Grund.

Dass die Macht der Erzählung, die das Kinoschaffen seit über 100 Jahren bestimmt, durch die virtuelle Realität ins Wanken geraten kann, beweist der VR Storytelling Wettbewerb bereits seit drei Jahren. Bei der letzten Festivalausgabe in der Naxoshalle restlos ausverkauft, ist auch 2020 wieder mit einem Publikumsansturm auf die VR-Screenings zu rechnen. Nicht zuletzt durch die Fortsetzung des Kongresses „Zukunft Deutscher Film“ erwartet LICHTER zahlreiche international etablierte Filmschaffende wie auch den Nachwuchs der deutschen Filmhochschulen bei der diesjährigen Festivalausgabe.

Infos zu Programm und Terminen auf www.lichter-filmfest.de