Die Landung der Fliegenden Volksbühne Frankfurt im eigenen Haus im Großen Hirschgraben verzögert sich! Mehr dazu hier!

Offenes Singen

+++aktuelle Meldung+++
Aufgrund baulicher Verzögerungen muss die Fliegende Volksbühne die für den 19. September geplante Eröffnung des eigenen Theaters im Herzen der Stadt verschieben. Die Verzögerungen sind leider so groß, dass es 2019 keine Vorstellungen im neu renovierten Cantate-Saal mehr geben wird. Ein neuer Eröffnungstermin soll noch im September bekannt gegeben werden. Für das OFFENE SINGEN wird es 2020 neue Termine geben. Bereits erworbene Karten können zurückgegeben werden.

Die Musiker Uli Mangel und Georg Feils, häufig dabei die Sängerin Linda Blasco, führen seit fünf Jahren die Reihe Offenes Singen in Frankfurt durch. Dabei ist das Publikum der eigentliche Akteur: es kommt, um zu singen. Von der Bühne kommt der Support: Klavier, Bass, Gesangs-Unterstützung. Von einer Leinwand sämtliche Texte, die wir brauchen. Gesungen wird vom Volkslied bis zum Rocksong, von der Kantate bis zum Soundexperiment alles was Spaß macht. »Kann ich nicht« gibt’s nicht!