Das Theater ist ein sicherer Ort. Hier ist unser Hygienekonzept.

Philipp Mosetter: Mein pandemisches Tagebuch

War da was? Da war doch was. Frühjahr 2020, Pandemie, Lockdown, Ausgangsbeschränkungen, Quarantäne, zuhause sitzen, tagelang, wochenlang, Klopapier, Zahlen, Fragen, Meinungen, Zeit…
Die Volksbühne holt noch einmal „Mosetters Pandemisches Tagebuch“ aus jenen Tagen hervor und blättert sich durch sechs Wochen Ausnahmezustand.
Michael Quast liest, Philipp Mosetter erinnert sich.