Der Vorverkauf für „Baröckchen am Main“ hat begonnen! Wo? Hier!

Johann Wolfgang Goethe: Reineke Fuchs

König Nobel hat zum Fest geladen – da will jeder dabei sein. Doch einer fehlt: Reineke Fuchs. Gute Gelegenheit, sich über den skrupellosen Gesetzesbrecher zu beschweren. Aber der ist gewitzt, es gelingt ihm immer wieder, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Eine volkstümliche Parabel über den Kampf um die Macht, über Gier und Dummheit und einen Verbrecher, der am Schluss als Sieger dasteht.

Es spielen Alexander J. Beck, Melissa Breitenbach, Pirkko Cremer, Ekaterina Khmara, Ulrike Kinbach, Franziska Knetsch, Michael Köckritz, Natanaël Lienhard, Sebastian Muskalla, Detlev Nyga, Irina Ries, Teresa Steffgen und Michael Quast in der Titelrolle
Regie und Textfassung Matthias Faltz Komposition und Musikalische Leitung Christian Keul Ausstattung Yuqiau Wu Kostüm Ina Rettkowski, Salima Abardouch Soufflage Paul Quast, Nina-Sophie Littwin Regieassistenz Susanne Hemmerling