Das Theater ist ein sicherer Ort. Hier ist unser Hygienekonzept.

Rosemarie. Des deutschen Wunders liebstes Kind.

Frankfurt liest ein Buch 2020.

1957 öffnete unsere Spielstätte, der inzwischen denkmalgeschützte Cantate-Saal, seine Tore. Im selben Jahr wird die Edelhure Rosemarie Nitribitt brutal ermordet. Der bis heute ungeklärte Fall war für den Journalisten Erich Kuby Vorlage für eine literarische Auseinandersetzung mit der verlogenen Moral der Wirtschaftswunderzeit. Die  Volksbühne ist der authentische Ort für eine ganz besondere Lesung mit Dominic Betz, Pirkko Cremer, Philipp Hunscha, Michael Quast und Katerina Zemankova.

Weitere Informationen zum Lesefestival auf www.frankfurt-liest-ein-buch.de

 

Termin

  • Do 29.10.2020

    19.30 Uhr ERSATZTERMIN

    Volksbühne im Großen Hirschgraben
    Großer Hirschgraben 19, 60311 Frankfurt

    1957: Eröffnungsjahr des Cantate-Saals, Todesjahr von Rosemarie Nitribitt. Die Volksbühne ist der authentische Ort für eine besondere Lesung.

    Ersatztermin für den 28.04. und den 03.05.2020. +++AUSVERKAUFT!+++