Coronavirus: Unser Spielbetrieb ist bis auf Weiteres eingestellt! Mehr Infos hier!

Rosemarie. Des deutschen Wunders liebstes Kind.

Frankfurt liest ein Buch 2020.

Das Literaturfestival Frankfurt liest ein Buch, das vom 27. April bis 10. Mai 2020 stattfinden sollte, ist abgesagt worden. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Veranstalters www.frankfurt-liest-ein-buch.de. Über mögliche Nachholtermine informieren wir Sie in Kürze, wir bitten um etwas Geduld.

*********************

Der bis heute ungeklärter Mord an Rosemarie Nitribitt war für den Journalisten Erich Kuby Vorlage für eine literarische Auseinandersetzung mit der verlogenen Moral der „Leitbilder“ seiner Zeit. 2020 ist sein Roman, der in verschiedenen Versionen auch fürs deutsche Kino und Fernsehen verfilmt wurde, die ausgewählte Lektüre für Frankfurt liest ein Buch.

Die Geschichte spielt im Frankfurter Zentrum im Jahr 1957. Die Edelhure Rosemarie wird in ihrer Wohnung in der Stiftstraße brutal erwürgt. (Im gleichen Jahr wird der Cantate-Saal, unsere neue Spielstätte im Großen Hirschgraben, eröffnet.) Bei den Ermittlungen wird geschlampt, Akten verschwinden, Politiker und Wirtschaftsbosse stehen auf der Liste von Nitribitts Kunden, der Geheimdienst ist involviert – das schreit nach einer Theaterbühne und die Volksbühne wird nun – frisch renoviert – der authentische (denkmalgeschützte) Ort für eine ganz besondere Lesung sein. 

Weitere Informationen zum Lesefestival auf www.frankfurt-liest-ein-buch.de

 

  • Di 27.10.2020

    19.30 Uhr ERSATZTERMIN

    Volksbühne im Großen Hirschgraben - STUDIOBÜHNE
    Großer Hirschgraben 19, 60311 Frankfurt

    Das Literaturfestival wird aufgrund der aktuellen Lage um das Coronavirus verschoben.

    Ersatztermin für den 28.04.2020!

  • Mi 28.10.2020

    19.30 Uhr ERSATZTERMIN

    Volksbühne im Großen Hirschgraben - STUDIOBÜHNE
    Großer Hirschgraben 19, 60311 Frankfurt

    Das Literaturfestival wird aufgrund der aktuellen Lage um das Coronavirus verschoben.

    Ersatztermin für den 03.05.2020!