Vivat Fassenacht!

Friedrich und Adolf Stoltze zur fünften Jahreszeit

Ein heiteres Programm in diesen Tagen? „Vivat Fassenacht!“ – geht das noch? Der Satiriker Friedrich Stoltze wird jedenfalls auch zum Thema Krieg zu Wort kommen:

Heute Der und morgen Der, / Völker abzuschlachten! / Bald der Wolf und bald der Bär, / Immerfort die alte Mähr! / In der steten Wiederkehr / Wechseln nur die Trachten.

Mit „Vivat Fassenacht!“ präsentiert Michael Quast ein scheckiges Programm aus unruhigen Zeiten, mit Texten von Friedrich und Adolf Stoltze, gefunden u.a. in der „Frankfurter Krebbel- und Warme-Brödercher-Zeitung“, im „Frankfurter Intelligenzblatt für Schädelleere“, den „Blättern für Butzemannie und Wuwatzismus“ sowie der „Frankfurter Allgemeinen Kometen- und Weltuntergangs-Zeitung (Letzter Jahrgang!)“. Alltagsgrotesken, Lokalschnurren und Schauerballaden.