Wir spielen wieder! >> Termine  >> Hygienekonzept

„Weil doch die Welt bald unnergeht!“

Humoristische Grundversorgung Frankforter Art: Michael Quast liest und spielt Gedichte und Geschichten des Frankfurter Mundartdichters und Satirikers Friedrich Stoltze.

Schon vor 160 Jahren herrschte in Deutschland Weltuntergangsstimmung. Eine Wirtschaftskrise stürzte die Menschen in Verzweiflung und große Verunsicherung. Der Humorist Friedrich Stoltze kommentierte das mit einer „Weltuntergangszeitung. Letzter Jahrgang!“ und einer „Sonnenstichzeitung für das untergehende Deutschland“. Parallelen liegen auf der Hand.

So ist er immer wieder neu zu entdecken: Der lustigste und aufmüpfigste Frankfurter Dichter, der humorvolle Beobachter der Alt-Frankfurter Welt, der steckbrieflich gesuchte politische Journalist, mit einem Werk zwischen Rebellion und Biedermeier – Stoltze für Alle!

 

*****

Hygiene-Guide für Ihren Theaterbesuch!

Wir freuen uns wahnsinnig, wieder für Sie zu spielen! Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, beachten Sie bitte folgende Hinweise:

► Pro Vorstellung gibt es ein sehr eingeschränktes Platzkontingent von 63 Plätzen. Die Platzierung erfolgt gemäß der Abstandsregeln durch unser Personal.

► Wir sind verpflichtet, Name und Kontaktdaten unserer Besucher*innen aufzunehmen. Aus diesem Grund erfolgt der VVK ausschließlich online über den Webshop. Bitte füllen Sie das Formular beim Kartenkauf vollständig aus. Die Daten dienen lediglich zur Nachverfolgung im Falle einer Infektion.

► Die Vorstellung wird ohne Pause gespielt. Gastronomie und Garderoben-Service stehen nicht zur Verfügung.

► Bitte achten Sie auch im Theater auf die Einhaltung des Mindestabstands (1,50 m) zu den anderen Besucher*innen und unserem Personal.

► Bitte achten Sie auf die Einhaltung der Hustenetikette: Husten oder Niesen Sie bitte in Ihre Armbeuge. Wenn Sie Erkältungssymptome haben oder sich krank fühlen, sehen Sie bitte dringend von einem Besuch der Vorstellung ab!

► Innerhalb des Theaters ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung Pflicht! Also bitte nicht vergessen. Auf den Sitzplätzen darf die Maske abgenommen werden. Die individuelle Platzierung sorgt für ausreichend Sicherheitsabstand zu den anderen Besucher*innen.

► Unsere sanitären Anlagen stehen Ihnen wie gewohnt zur Verfügung. Doch auch hier gilt: Abstand halten und bitte nur einzeln eintreten! Außerdem werden am Eingang und im unteren Foyer Desinfektionsspender bereitstehen.

Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihr Verständnis! Um Sie bei der Einhaltung des Sicherheitskonzeptes zu unterstützen, werden wir das Theater mit Hinweisschildern und einem Wegeleitsystem ausstatten. Unser freundliches Abendpersonal steht Ihnen zudem bei Fragen gerne zur Verfügung.

Auf einen wunderbaren Abend in Ihrem Theater – endlich wieder!